Beurteilung der Qualität der stationären Versorgung von Herzinfarktpatienten in Berlin auf der Basis von Routinedaten (AOK Nordost) und Daten des Berliner Herzinfarktregisters (BHIR)

Birga Maier, Steffen Behrens, Reinhard Busse, Leonhard Bruch, Andrea Sitsch, Dagmar Schmidt, Helmut Schühlen, Roland Thieme, Heinz Theres & Karl Wegscheider
Hintergrund: Die Erhebung von Primärdaten zur Beurteilung der Qualität der Versorgung stellt zwar nach wie vor den Goldstandard dar, wird aber als teuer und aufwendig angesehen, wenn zuverlässige und valide Aussagen über große Patientenkollektive und über verschiedene Erkrankungen[for full text, please go to the a.m. URL]