Validierung von Selbstangaben zu Schwangerschaft und Kindergesundheit anhand ambulant erstellter medizinischer Unterlagen

Renate Schulze-Rath & Claudia Spix
Einleitung/Hintergrund: Die subjektive Darstellung des Gesundheitszustandes wird häufig zur Grundlage von epidemiologischen Studien, auch in der Versorgungsforschung, herangezogen. Zur Validierung kann bei einer Stichprobe der Probanden nach Kopien von medizinischen Dokumenten gefragt werden.[for full text, please go to the a.m. URL]