Motorische Entwicklungsgefährdungen bei 3- bis 6-Jährigen in Mecklenburg-Vorpommern (M-V): Update zur Assoziation mit dem sozioökonomischen Status (SES) der Eltern

Annika Gottschling, Marco Franze & Wolfgang Hoffmann
Hintergrund: Ergebnisse der Einschulungsuntersuchungen in M-V belegen eine hohe Prävalenz motorischer Entwicklungsverzögerungen (Schuljahr 2008/2009: 16,4 %). Gleichzeitig liegen in M-V deutlich ungünstigere sozioökonomische Eckdaten vor, als im Bundesdurchschnitt. Im Rahmen[for full text, please go to the a.m. URL]