Aufbau einer auf Routinedaten basierenden, standortübergreifenden Forschungsplattform für das Deutsche Prostatakarzinom-Konsortium e.V.

Sebastian Mate, Felix Köpcke, Bernd Wullich, Bernhard Breil, Martin Dugas, Thomas Bürkle, Hans-Ulrich Prokosch & Thomas Ganslandt
Einleitung: Das Deutsche Prostatakarzinom-Konsortium e.V. (DPKK) beabsichtigt den Aufbau einer gemeinsamen Datenbank mit Daten von Prostatakarzinompatienten zur standort-übergreifenden Recherche nach Patientenkollektiven, um die Initiierung gemeinsamer Forschungsprojekte zu unterstützen [ref:1].[for full text, please go to the a.m. URL]