Das Risiko schlechter subjektiver Gesundheit in Abhängigkeit von Merkmalen des Wohnumfeldes: eine hierarchische Ereignisanalyse

Sven Voigtländer, Ursula Berger & Oliver Razum
Hintergrund: Personen in ressourcenarmen Wohnumfeldern haben einen schlechteren subjektiven Gesundheitszustand als vergleichbare Personen in besser gestellten Wohnumfeldern. Querschnittstudien erlauben es jedoch nicht auf einen ursächlichen Effekt zu schließen. Möglich ist beispielsweise[for full text, please go to the a.m. URL]