Gefäßanomalien der thorakalen Aortenabgänge als Risikofaktoren in der Kopf-Hals-Chirurgie

Christoph Becker, Lars Röddiger, Wolfgang Maier, Gerd Jürgen Ridder, Markus Treier & Jens Pfeiffer
Beim Truncus bicaroticus handelt es sich um eine seltene Gefäßanomalie, bei der beide Arteriae carotes communes aus einem gemeinsamen Gefäß entspringen. Im Rahmen von operativen Eingriffen im Halsbereich können diese Gefäßvariationen schwerwiegende Komplikationen verursachen.[for full text, please go to the a.m. URL]