Icatibant zur Therapie von potentiell lebensbedrohlichen laryngealen Attacken bei Patienten mit hereditärem Angioödem

Jens Greve, Alejandro Malbrán, Thomas K. Hoffmann & Murat Bas
Einleitung: Kehlkopfschwellungen stellen bei Patienten mit einem hereditären Angioödem (HAE) ein potentiell lebensbedrohliches Ereignis dar. Wir beurteilten die Wirksamkeit von Icatibant bei der Behandlung von Larynx-Ödemen im Rahmen der offenen Erweiterungsphase zweier Phase-III-Studien[for full text, please go to the a.m. URL]