DNA-Schäden durch repetitive Exposition von Miniorgankulturen humaner nasaler Schleimhaut mit Zinkoxid Nanopartikeln

Franz Zimmermann, Stephan Hackenberg, Rudolf Hagen & Norbert Kleinsasser
Einleitung: Zinkoxid Nanopartikel (ZnO-NP) werden trotz fehlender humantoxikologischer Daten industriell verarbeitet. Eigene Vorarbeiten konnten ein genotoxisches Potenzial für an isolierten humanen Nasenschleimhautzellen ab 5 µg/ml darstellen. Ziel dieser Studie war die Beurteilung von[for full text, please go to the a.m. URL]