Grenzen der digitalen Volumentomographie – Eine Analyse an über 4000 Untersuchungen

Christian Güldner, Isabell Diogo, Siegfried Bien & Jochen Alfred Werner
Einleitung: Die digitale Volumentomographie verzeichnet eine in der HNO-Heilkunde zunehmender Verbreitung in der präoperativen Diagnostik der Erkrankungen von Frontbasis und Laterobasis. Material/Methoden: In der HNO-Klinik sind seit 2002 etwa 4500 DVT-Aufnahmen erfolgt. Aus dieser Befundsammlung[for full text, please go to the a.m. URL]