Halsabszess und Thrombose der Vena jugularis interna bei intravenösem Drogenabusus

Aykut Tahtali, Jens Wagenblast, Martin Leinung & Timo Stöver
Einleitung: Halsabszesse mit Jugularvenenthrombosen infolge von intravenösem Drogenmissbrauch stellen insgesamt eine seltene jedoch schwerwiegende Komplikation mit zum Teil hoher Morbidität und Letalität dar. Unsere Literaturrecherche ergab nur eine geringe Anzahl an Publikationen zu [for full text, please go to the a.m. URL]