Tumorzell- und Fibroblastenlinien als ein in vitro-Tumormodellsystem für Kopf-Hals-Plattenepithelkarzinome: Wirksamkeitsanalyse von Kinaseninhibitoren in Kombination mit Bestrahlung

Annette Affolter, Wolf J. Mann & Jürgen Brieger
Einleitung: Die Entstehung von Radioresistenz kann als eines der Hauptprobleme bei der Therapie von Kopf-Hals-Plattenepithelkarzinomen (HNSCC) angesehen werden. Wir konnten in Vorarbeiten zeigen, dass die bestrahlungs (IR-) induzierte Aktivierung von ERK und sukzessive VEGF verminderte Strahlensensitivität[for full text, please go to the a.m. URL]