Die Prävalenz von humanen Papillomvirus-(HPV)-Infektionen in Metastasen bei Patienten mit einem carcinoma of unknown primary (CUP)

Anna Sophie Ihloff, Silke Tribius, Till Clauditz, Markus Hoffmann & Rainald Knecht
Einleitung: Das CUP ist eine seltene Tumorentität des Kopf- und Halsbereiches. Bei Patienten mit der Verdachtsdiagnose CUP, bei denen der Primarius bei der Primärtumorsuche gefunden wird, ist dieser überwiegend im Oropharynx lokalisiert. Der Zusammenhang zwischen einer aktiven HPV-Infektion[for full text, please go to the a.m. URL]