Audiologische Diagnostik bei einseitiger Ertaubung vor CI-Versorgung

Susan Arndt, Roland Laszig, Antje Aschendorff, Christian Schild & Thomas Wesarg
Eine einseitige Ertaubung führt zu einer Einschränkung des Lokalisationsvermögens sowie des Sprachverständnisses im Störschall. Mehr als die Hälfte der Patienten leidet zusätzlich unter störendem Tinnitus. Die Cochlear-Implantation (CI) stellt eine neue Behandlungsform[for full text, please go to the a.m. URL]