Eine neue Forschungsvariante von MP3000 zur Verbesserung der Wahrnehmung von Zwischentönen zwischen benachbarten Elektrodenkontakten bei Cochlea-Implantat Patienten

Andreas Büchner, Mark Schüssler, Henrike Schultrich, Nicole Neben & Thomas Lenarz
MP3000 ist die erste klinisch verfügbare Signalverarbeitungsstrategie für Cochlea-Imlpantate, welche sich das Prinzip der psychoakustischen Maskierung zu Nutze macht. Dadurch kann die Anzahl der pro Verarbeitungszyklus stimulierten Elektroden in der Cochlea reduziert werden, ohne dass das [for full text, please go to the a.m. URL]