Mikrobiologische Untersuchungen zur hydrostatischen Hochdrucktherapie bei cholesteatombefallenen Ossikeln

Steffen Dommerich, Jürgen Ostwald, Tobias Lindner, Kathleen Arndt, Hans Wilhelm Pau & Andreas Podbielski
Einleitung: Im Rahmen der Chirurgie von Cholesteatomen müssen befallene Ossikel häufig mit entfernt werden. Vorangegangene Untersuchungen zeigten die Möglichkeit cholesteatombefallene Ossikel mittels Hydrostatischem Hochdruck zu „devitalisieren“. Ziel der jetzigen Untersuchungen[for full text, please go to the a.m. URL]