Bedeutung des neuralen Zelladhäsionsmoleküls (NCAM) für die Entwicklung einer Lärmschwerhörigkeit: Untersuchungen am NCAM-Knockout-Mausmodell

Sara Euteneuer, Igor Jakovcevski, Barbara Wollenberg & Melitta Schachner
Einleitung: Die Lärmschwerhörigkeit ist die häufigste anerkannte Berufserkrankung in Deutschland. Der Identifikation von individuellen genetischen Risikofaktoren – und damit möglichen Ansatzpunkten für Prävention und Behandlung – kommt daher große Bedeutung[for full text, please go to the a.m. URL]