Grundlagenuntersuchung der zervikovestibulären Afferenzen in einer placebokontrollierten klinischen Studie mit monophasischer transkutaner Nervenstimulationsblockade

Matthias Hölzl, Hans Scherer, Annabelle Lappart & Linda Dorn
Der klinische Stellenwert zervikal somatosensorischer Vestibularisafferenzen aus den Bewegungssegmenten der oberen Halswirbel wird kontrovers diskutiert, da zervikal propriozeptive Fehlempfindungen bisher durch keinen Untersuchungsparameter ausreichend zu objektivieren sind. Auf der Suche nach einem[for full text, please go to the a.m. URL]