Intratympanale Dexamethasoninjektionen bei therapierefraktärem idiopathischem Hörsturz

Lisa Kaufmann, Thomas M. Von Helversen & Oliver Kaschke
Einleitung: Die Ätiologie eines Hörsturzes bleibt in den meisten Fällen ungeklärt. Die Effizienz von Behandlungsmethoden muss daher in empirischen Studien gesichert werden. Die intratympanale Dexamethasontherapie bietet einen neuen Behandlungsansatz mit dem Vorteil der Umgehung[for full text, please go to the a.m. URL]