Vergleich verschiedener Formen der TMS-Applikation bei Patienten mit chronischem Tinnitus

Tobias Kleinjung, Michael Landgrebe, Veronika Vielsmeier, Julia Burger, Peter Kreuzer, Elmar Frank & Berthold Langguth
Einleitung: Niedrigfrequente repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) über dem auditorischen Kortex wurde bereits erfolgreich zur Reduktion des Tinnitusschweregrades eingesetzt. Neben Veränderungen in auditorischen Arealen finden sich bei Tinnituspatienten auch Funktionsveränderungen[for full text, please go to the a.m. URL]