CI- Versorgung bei ein- und beidseitig ertaubten Patienten und bei Resthörigkeit- Einfluss auf Lebensqualität, Tinnitus und psychische Komorbiditäten

Heidi Olze, Ulrike Förster, Stefan Gräbel & Birgit Mazurek
Einleitung: Ziel der Studie waren Untersuchungen zum Einfluss der CI-Versorgung auf die Lebensqualität, Tinnitusbelastung und psychische Komorbiditäten bei Patienten mit unterschiedlicher Ausprägung einer Hörstörung. Methoden: In die prospektive Studie wurden 98 Erwachsene[for full text, please go to the a.m. URL]