Therapiemöglichkeiten des endoskopischen Video-Feedback-Verfahrens bei funktioneller velopharyngealer Insuffizienz

Monika Brunner, Peter K. Plinkert & Nicole Christina Stuhrmann
Einleitung: Die velopharyngeale Dysfunktion (VPD) gilt als therapeutisch schwer beeinflussbar. Um die Therapie zu optimieren, wurden die velopharyngealen Bewegungsmuster während des Sprechaktes endoskopisch analysiert. Methoden: Von 25 Patienten wurden Sprechsequenzen von insgesamt 89 Sprachlauten,[for full text, please go to the a.m. URL]