Occipitales Neurofibrom

Verena Artinger, Holger Gassner, Thomas Kühnel, Jürgen Strutz & Michael Schebesch
Einleitung: Bei Neurofibromen handelt es sich um benigne neurogene Läsionen, welche ihren Ursprung sowohl von Zellen der Schwann-Scheide, als auch vom endoneuralen Mesenchym nehmen können. Das maligne Entartungsrisiko ist als insgesamt gering einzustufen. In ca. 10% besteht eine Assoziation[for full text, please go to the a.m. URL]