Strategien zur minimalinvasiven transkutanen Korrektur von Knorpeltransplantaten nach Septorhinoplastik

Sebastian Zander, Thomas K. Hoffmann, Stefan Mattheis, Stephan Lang & Götz Lehnerdt
Die Verwendung von Knorpeltransplantaten bei der Septorhinoplastik ist eine häufig angewandte Methode zum Aufbau fehlender Strukturen oder Auffüllen bestehender Defekte. Eine postoperative Verformung des Transplantatknorpels lässt sich trotz entsprechender präventiver Maßnahmen[for full text, please go to the a.m. URL]