Gichttophus der Schädelbasis

Stephanie Birk, Christoph Brase & Heinrich Iro
Einleitung: Gichtmanifestationen treten in der Kopf-Hals-Region selten auf. Am häufigsten betroffen ist die Ohrmuschel, seltener finden sich Gichttophi im Bereich des Larynx, der Nase, des Mittelohres oder des Kiefergelenks, mit Ausdehnung nach parotideal bzw. in die Fossa infratemporalis. Ein [for full text, please go to the a.m. URL]