Sinunasale Tuberkulose – Ein Fallbericht

Miriam Ewers, Robert Schatton & Hans-Georg Kempf
Einleitung: Tuberkulose zählt nach wie vor zu den häufigsten Infektionskrankheiten weltweit. Im Kopf-Hals Bereich sind hauptsächlich die zervikalen Lymphknoten betroffen. Eine nasale Tuberkulose ist dagegen sehr selten. Hierbei überwiegen Sekundärmanifestationen einer pulmonalen[for full text, please go to the a.m. URL]