Traumata können beim M. Osler Teleangiektasien induzieren

Urban Geisthoff & Steffen Maune
Hintergrund: Die endonasale Koagulation, z. B. mittels Infrarotlaser, wird in den internationalen Leitlinien als erste operative Möglichkeit zur Behandlung des Nasenblutens beim M. Osler genannt. Der langfristige Effekt ist nicht ausreichend bekannt. Laut Eigenbeobachtung einiger Patienten kann[for full text, please go to the a.m. URL]