In vitro Studie zur Endothelzelldifferenzierung im juvenilen Angiofibrom

Philipp Kulas, Vivienne Willnecker, Silke Wemmert & Bernhard Schick
Einleitung: Das juvenile Angiofibrom stellt mit ca. 0,5% der Tumorerkrankungen des Kopf-Hals- Bereiches eine äußerst seltene Tumorentität dar, die beinahe ausschließlich bei männlichen Jugendlichen auftritt. Charakterisiert wird das juvenile Angiofibrom durch eine Vielzahl[for full text, please go to the a.m. URL]