Vergleich der pharyngealen Chemosensibilität zwischen Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe und Schlafgesunden

Clemens Heiser, Ingo Zimmermann, Karl Hörmann, J. Ulrich Sommer & Boris A. Stuck
Einleitung: Weichgaumenbiopsate von Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe (OSA) zeigen Denervierungszeichen der Muskelfasern, die auf ein Vibrationstrauma zurückgeführt werden und mit einer reduzierten Somatoensibilität einhergehen. Ziel der Studie ist die Untersuchung der pharyngealen[for full text, please go to the a.m. URL]