Das Schwannom des N. laryngeus superior: Eine Falldarstellung

Stefanie Grözinger & Heinz Maier
Hintergrund: Extracranielle Schwannome sind vergleichsweise seltene Tumore im Kopf-und Halsbereich. Sie manifestieren sich im Verlauf des betroffenen Hirnnerven oder des Grenzstrangs. Initial finden sich meist keine richtungsweisenden Beschwerden. Letztere treten häufig erst in fortgeschrittenen[for full text, please go to the a.m. URL]