Apolipoprotein C-II-Defizienz im Säuglingsalter

P. Lauerer, M. Steinmetz, T. Paul, K. Brockmann & S. Seeliger
Eineitung: Apolipoprotein C-II-Defizienz ist eine sehr seltene autosomal-rezessiv vererbbare Stoffwechselerkrankung, die durch extrem erhöhte Serumkonzentrationen von Triglyceriden (bis 30.000 mg/dl) sowie Chylomikronen (milchig-rahmiges Serum) gekennzeichnet ist. Das Apo C-II-Gen liegt auf[for full text, please go to the a.m. URL]