Das Toxic Schock Syndrom: Variabilität des klinischen Verlaufs

L. Junius, A. Zellmer, A. Mudler, A. Sandvoss, W. Eberl & H. G. Koch
Einleitung: Das Toxic Schock Syndrom ist eine seltene Erkrankung (Inzidenz ca. 1/100.000 aller Frauen im Alter von 15–44 Jahren), die fulminant verläuft und lebensbedrohlich sein kann (Letalität 2–4%). Pathogenese: Toxin-1 vermittelte Reaktion des Staphylococcus aureus[for full text, please go to the a.m. URL]