Makuläre Teleangiektasien – eine Erkrankung der Müller Zellen?

Daniel Pauleikhoff & M. Zeimer
Hintergrund: Mit verschiedenen bildgebenden Verfahren können progrediente Veränderungen im Bereich der Makula bei MacTel-Patienten beobachtet werden. Hierbei sind im Fluoreszenzangiogramm (FA) Dilatationen und Anfärbungen in der tiefen Kapillarschicht sichtbar, in Analysen des Makulären[for full text, please go to the a.m. URL]