Sehbedingte Lebensqualität von Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma durch kriegsbedingte Explosionsereignisse

L. Zumhagen & G. Cockerham
30% der Streitkräfte im Irak erleiden ein explosionsbedingtes Schädel-Hirn-Trauma (eSHT). Augenverletzungen sind trotz etablierten Schutzmassnahmen häufig. Deutsche Soldaten in Afghanistan erleiden ein vergleichbares Schicksal mit der Notwendigkeit der langfristigen Betreuung. [for full text, please go to the a.m. URL]