Einseitige Papillenschwellung unklarer Genese

L. Schuster, E. Matthé & L. E. Pillunat
Vorgestellt wird der Fall einer 63-jährigen Patientin, die mit einseitiger Sehverschlechterung in unserer Klinik vorgestellt wurde. Diese trat zwei Monate nach einer erfolgten Nasenseptumoperation auf und persistierte seitdem. Anamnestisch bestand ein arterieller Hypertonus, eine Hypercholesterinämie[for full text, please go to the a.m. URL]
This data center is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.
We found no citations for this text. For information on how to provide citation information, please see our documentation.