Erythropoietin – Eine retrospektive klinische Untersuchung auf mögliche laborchemische Veränderung bei Schwerbrandverletzten

D. Möllmeier, F. Siemers, C. Günter, G. Machens & P. Mailänder
Methodik: Fallbericht, retrospektive Fall-Analyse. Thema: Pleiotrope Substanzen wie das Glykoproteinhormon Erythropoietin (EPO) sind durch ihr vielfältiges und komplexes Wirkspektrum charakterisiert und dies macht sie für die Therapie von Wunden attraktiv. Neben seinem bekannten Effekt [for full text, please go to the a.m. URL]