Operative Therapie bei instabilen Thorax im Rahmen eines Polytraumas

Markus Neumaier, Thomas Freude, Karl Braun & Peter Biberthaler
Einleitung: Beim Polytrauma kommt es in ca. 50% zu schweren Thoraxverletzungen mit Rippenserienfrakturen und Hämatopneumothorax. Oft genügt hier die Therapie mit Thoraxdrainagen, bei hochgradiger Instabilität muss jedoch zur Wiedererlangung der Atemmechanik eine operative Stabilisierung[for full text, please go to the a.m. URL]