Spondylodiszitis und spinaler Abszess: Reevaluierung von Procalcitonin als diagnostischer Parameter

Michael Knoop
Einleitung: Die Spondylodiszitis entsteht häufig infolge hämatogener Streuung von einem infektiösen Herd außerhalb der Wirbelsäule, aber auch postoperativ. Die Stellung der Diagnose Spondylodiszitis wird häufig verzögert. Laborchemische Standardparameter sind Leukozyten,[for full text, please go to the a.m. URL]