Welche Patienten mit Adenokarzinom des Ösophagus profitieren von einer neoadjuvanten Chemotherapie (CTx)-eine retrospektive Analyse basierend auf dem klinischen Staging

Leila Sisic, Susanne Blank, Dirk Jäger, Lars Grenacher, Hendrik Bläker, Anja Schaible, Maria Burian, Markus Wolfgang Büchler & Katja Ott
Einleitung: Die perioperative Chemotherapie gilt in der Behandlung von lokal fortgeschrittenen und nodal positiven Adenokarzinomen des gastroösophagealen Übergangs (AEGI-III) in Europa als Standard. Die Einschlusskriterien der publizierten Studien waren jedoch sehr heterogen. Unklar bleibt,[for full text, please go to the a.m. URL]