Ösophaguskarzinomchirurgie nach Neoadjuvanz

Petra Kühn, Andreas Wunsch & Richard Viebahn
Einleitung: Die Resektion ösophagogastraler Tumore birgt trotz hoher Standardisierung erhebliche Risiken. So wird in der Literatur eine Morbiditätsrate zwischen 30 und 50% und eine Mortalitätsrate zwischen 2 und 10% angegeben. Die retrospektive Datenerhebung unseres Kollektivs[for full text, please go to the a.m. URL]