Langzeitüberleben und Prognosefaktoren bei Patienten mit Neuroendokrinen Tumoren des Pankreas- eine Analyse an 49 Patienten

Monika Silvia Janot, Ansgar Michael Chromik, Dominique Sülberg, Uwe Bergmann, Sabine Kersting, Andrea Tannapfel & Waldemar Uhl
Einleitung: Neuroendokrine Tumoren des Pankreas (Pank-NET)haben in ihrer Inzidenz in den letzten Jahren- bedingt durch eine verbesserte bildgebende Diagnostik deutlich zugenommen. Ingesamt zeigen sie eine günstigere Prognose als das Adenocarcinom des Pankreas. Ziel dieser retrospektiven Analyse[for full text, please go to the a.m. URL]