Signifikantes Malignitätsrisiko auch bei kleinen (Sendai negativen) Seitengangs-IPMNs

Stefan Fritz, Miriam Klauss, Frank Bergmann, Thilo Hackert, Werner Hartwig, Oliver Strobel, Bogata D. Bundy, Markus Wolfgang Büchler & Jens Werner
Einleitung: Nach den geltenden internationalen Richtlinien (Sendai Kriterien) können Patienten mit asymptomatischen intraduktal papillär muzinösen Neoplasien des Pankreas (IPMNs) dann konservativ behandelt werden, wenn sie weniger als 3 cm Durchmesser haben und keine malignitätsverdächtigen[for full text, please go to the a.m. URL]