Ergebnisse nach Resektion nicht-kolorektaler, nicht-neuroendokriner Lebermetastasen

Annelore Altendorf-Hofmann, Silke Schüle, Yves Dittmar, Thomas Knösel & Utz Settmacher
Einleitung: Während die Resektion von Lebermetastasen ein etabliertes Therapieverfahren für kolorektale oder neuroendokrine Primärtumoren darstellt, ist dies für alle anderen Tumorentitäten weniger gut belegt. Im Folgenden präsentieren wir die Ergebnisse unserer Klinik [for full text, please go to the a.m. URL]