Verbesserte Magenentleerung nach Pylorus-erhaltender Pankreaskopfresektion durch Verwendung einer langen Jejunumschlinge und einer Fußpunktanastomose.

Matthias Hoffmann, Frank Fischer, Friedrich Krings, Andreas Koch, Jörg Teklote, Stefanie Lodde & Stefanie Cordesmeyer
Einleitung: Die Pylorus-erhaltende Pankreaskopfresektion ist der Gold Standard in der chirurgischen Therapie von Tumoren des Pankreaskopfes. Trotz der Vorteile dieses Verfahrens gegenüber der klassischen Whipple-Operation bleiben zwei Probleme: verzögerte Magenentleerung und biliärer [for full text, please go to the a.m. URL]