Leberteilresektion und Chemotherapie als erfolgversprechende Maßnahmen zur Behandlung des undifferenzierten embryonalen Sarkoms der Leber bei Kindern

Christian Kruppa
Einleitung: Das undifferenzierte embryonale Sarkom der Leber zählt als dritthäufigster maligner Lebertumor zu den seltenen Krankheitsbildern in der Kinderonkologie. Bei unzureichender Therapie weist dieses aggressive Sarkom eine schlechte Prognose auf. Material und Methoden: Wir berichten[for full text, please go to the a.m. URL]