Infektpseudarthrosen des Ober- und Unterschenkels: Erste mittelfristige Ergebnisse der multimodalen Infektbehandlung und Einsatz von vitalisiertem Allograft

Atesch Ateschrang, Dirk Albrecht, Björn Gunnar Ochs & Ulrich Stöckle
Einleitung: Die Behandlung der Infektpseudarthrosen (IP) langer Röhrenknochen ist trotz moderner Frakturbehandlung problematisch. Nach Infektsanierung wird die Induktion der knöchernen Konsolidierung mit autologer Spongiosaplastik (ASp) als Goldstandard empfohlen, wobei die Entnahmemorbidität[for full text, please go to the a.m. URL]