Mittel- und Langzeitverlauf nach endovaskulärer Versorgung von thorakalen Aortenpathologien (Landezone 0-2 nach Ishimaru)

Bernd Mühling, Alexander Oberhuber, Hubert Schelzig & Karl-Heinz Orend
Einleitung: Die endovaskuläre Therapie thorakaler Aortenpathologien (TEVAR) ist heute bei bestimmten Indikationen Verfahren der ersten Wahl bzw. etablierte Alternative zum offenen Vorgehen. Die Mittel- und Langzeitverläufe sind bisher jedoch noch unzureichend charakterisiert. Ziel der Untersuchung[for full text, please go to the a.m. URL]