Ösophagusrekonstruktion nach collarer Ausleitung und Fistelverschluss

Peter Schmittenbecher & Ferdinand Kosch
Einleitung: 13 Säuglinge aus dem osteuropäischen Ausland waren entsprechend der im Heimatland geltenden Behandlungsregeln initial 8x nach Fistelverschluss mit einer zervikalen Ösophagostomie und einer Gastrostomie versorgt worden, 5x war eine Anastomose versucht und nach Insuffizienz [for full text, please go to the a.m. URL]