Pränatale Detektion von Feten mit Ösophagusatresie anhand der fetalen Magengröße

Karl Oliver Kagan, Markus Hoopmann, J. Arand & Hans-Joachim Kirschner
Einleitung: Die vorgeburtliche Detektionsrate von Feten mit Ösophagusatresie ist gering. Der pränatale Verdacht beruht auf den unspezifischen Zeichen eines Polyhydramnions bei nicht oder nur klein darstellbarer Magenblase. Die Einschätzung der Größe der Magenblase erfolgt bisher[for full text, please go to the a.m. URL]