Laparoskopische Leberdissektion mittels Laserstrahlung 1,9 µm – eine tierexperimentelle Untersuchung

Heike Wolken, Dirk Theisen-Kunde, David Ellebrecht, Lothar Leißner, Veith Danicke, Hans-Peter Bruch & Markus Kleemann
Einleitung: Der Einsatz von Lasersystemen mit einem kontinuierlichen Laserstrahl (Wellenlänge = 1,9 µm) hat das Potential, bei geringen Leistungen ein präzises präparieren mit einer optimalen Schonung des umliegenden Gewebes unter suffizienter Blutstillung zu erreichen. Ein[for full text, please go to the a.m. URL]