Bronchusstumpfinsuffizienz nach Pneumonektomie – Interdisziplinäre videothorakoskopisch assistierte Defektdeckung mittels ipsilateraler Latissimus-dorsi-Lappenplastik

Andreas Wolter, Richard Schroeder-Finckh, Karl-Heinz Schultheis & Jutta Liebau
Einleitung: Eine Bronchusstumpfinsuffizienz nach Pneumonektomie ist eine schwerwiegende und mit einem hohen Letalitätsrisiko behaftete Komplikation. Eine operative Sanierung ist oft schwierig. Eine Möglichkeit der Defektdeckung besteht in einer Muskellappenplastik durch den ipsilateralen Musculus[for full text, please go to the a.m. URL]